_ Raumzeit - Kultur

raumzeit ist ein nichtkommerzielles Magazin, mit Artikeln zu politischen und kulturellen Themen

Navigieren Sie direkt zu:

Themenbereich wählen [l] | Regelmäßige Kolumnen [o]| Hauptinhalt der Seite [p]
Textsuche nach Artikeln Suche Artikel:

Raumzeit-Menü

startseite

Themenbereich wählen

Aktuelle Artikel

Biopolitik

Gender

Geschichte

Gesellschaft

Kommunikation & Medien

Kultur

Aktion & Happening

Ausstellungen

Kino und Film

Literatur

Musik

Spiele

Theater

Migration

Politik

Vermischtes


raumzeit ist ein Projekt von:

limovobie


Regelmäßige Kolumnen:

Kolumne: der kommentar

Titel: Kommentierter Wochenrückblick

17.11.05 - Wolfang Schlicht

Angstmache in den USA, Beschwichtigungsversuche in Frankreich, Erstaunen über Kreuzberg, Beruhigen und ausgrenzen in der großen Koalition.

Kolumne: raumzeit-thema

Titel: "Erleichterung, weil dieses Massaker vom Gericht beim Namen genannt wurde"

25.06.05 - Maike Dimar

560 Menschen wurden ermordet, als die 16. Panzergrenadierdivision "Reichsführer SS" am 12. August 1944 das kleine norditalienische Dorf Sant`Anna di Stazzema überfiel.

Über 60 Jahre lang wurden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen. Dann entdeckte man 1994 im so genannten "Schrank der Schande", der jahrzehntelang aus dubiosen Gründen verschlossen in der Militärstaatsanwaltschaft in Rom stand, Akten über dieses und viele weitere Kriegsverbrechen. Eineinhalb Jahre lang währten die Verhandlungen vor dem Militärgericht von La Spezia wegen des Massakers von Sant`Anna. Am 22. Juni 2005 fiel das Urteil. Allerdings blieb die Anklagebank leer. Kein einziger der 10 Angeklagten war erschienen.

Kolumne: die rezension

Titel: „Der Luftkrieg gegen NÜRNBERG“

09.06.05 - Marco Kuhn

Der Sammelband "Der Luftkrieg gegen Nürnberg", herausgegeben von Michael Diefenbacher und Wiltrud Fischer-Pache, ist im Auftrag der Stadt Nürnberg anlässlich des 60. Jahrestages der Bombardierung Nürnbergs am 2. Januar 1945 erschienen. Die Herausgeber beschreiben den Band als das "Resultat eines der bisher ambitioniertesten und effektivisten Arbeitsvorhaben des Stadtarchivs Nürnberg". Und tatsächlich macht dieser, hält man das 788 Seiten starke Werk erstmals in den Händen, einen beachtlichen Eindruck. Der Sammelband beleuchtet das Thema aus vielschichtigen, zum Teil auch abseitigen Blickwinkeln und ist insofern ein interessanter Mosaikstein für die Regionalforschung.

Kolumne: geschichte leben

Titel: ''...dann war es ein Traum''

07.04.05 - Wolfgang Most

"Baiern ist Räterepublik ... " meldeten am 7. April 1919 Telegramme aus München an die bayerischen Städte und Gemeinden. Arbeiter-, Soldaten- und Bauernräte (ASB) übernahmen in vielen Städten und kleinen Ortschaften die Macht. Nürnberg und Erlangen schlossen sich der Räterepublik nicht an und wurden zu einem Zentrum der Gegenbewegung.

Kolumne: unsere bunte warenwelt

Titel: Unsere bunte Warenwelt

07.04.05 - Rudi Maier

Das sind Tage, erst scheint ganz dolle die Sonne, was ja nach dem langen und kalten Winter eine echte Wohltat ist, dann gibt es tagelang nur ein Thema, das hier jetzt gar nicht mehr große erwähnt werden soll – ich sage nur: Rom.


Ende der Kolumnen

Hauptinhalt der Seite:

Themenbereich "Kultur"

"Rückeroberung des öffentlichen Raumes"

streetart - Kunst im öffentlichen Raum. Das ist Graffiti, Schablonensprühereien, Plakate, Sticker, Aufkleber, kleine Mosaike aus bunten Mini-Kacheln... streetart - reißt aus dem Alltagstrott, lädt zum nachdenken ein; aber auch: illegalisiert, beseitigt, bekämpft...

24.05.2005 - von Benjamin Schwaigert


"Die Malerei aufs Minimum reduzieren"

Interview mit Karsten Neumann. Der Nürnberger Künstler tupft Bilder im Takt des Metronoms

31.07.2004


"Eine Gratwanderung zwischen Kunst und Kommerz"

Der 11. Internationale Comic-Salon in Erlangen bietet künstlerischen Comics eine öffentliche Plattform

17.05.2004 - von Theo Schön


Unsere bunte Warenwelt

Rudis Konsumkolumne. Heute: Arbeit – Geschenkt!

10.12.2003 - von Rudi Maier


Verschwörung unterm Kinderbett

Serienkiller und ICH-AG's: Die Firma Subitoys verbiegt Spielzeug

12.11.2003 - von Michael Liebler


Kolumne: Unsere bunte Warenwelt

Rudi Maiers Kolumne. Diesmal geht's um "revolutionäre Lebensgefühle"

12.11.2003 - von Rudi Maier


Kolumne: Unsere bunte Warenwelt

Modebewußtsein: Von Karstadt lernen, heißt siegen lernen

15.10.2003 - von Rudi Maier


"Subitoys" - New toys for a new world

Echt wahr: "Barbie" leistet Gewaltiges für die Geschlechterkonstruktion von Heranwachsenden

15.10.2003


Die neue Kolumne: Bilder aus der bunten Welt

Dismissed? Du bist raus, heißt eine neue Kuppelshow

17.07.2003 - von Rudi Maier


EVERYBODY´S WRITING AT ME ?

Vermischtes über Jewlia Eisenberg und die AG ZWischennutz

10.02.2003 - von Tine Plesch


"Grober Konsens"

- open theory im Internet Texte wie Freie Software entwickeln nach dem Prinzip

»grober Konsens, interessanter Text!« - das ist die Grundidee von open theory,

kurz: ot. Ein Offenes Theorie-Projekt ist die Anwendung der Idee freier

Software auf das Entwickeln von Texten, von Theorien, von Gedankenformen. Diese

Art der kollektiven Produktion ist das genaue Gegenteil des einsamen Kopfes,

der zurückgezogen mehr oder weniger geniale Gedanken ausbrütet - und sie erst

ans Licht der Öffentlichkeit stell

15.07.2002 - von w.m.


Von der brotlosen Kunst zur Kunst als Brot

"GOHO" - Die Gostenhofer Atelier- und Werkstatttage Lust auf Inspiration, auf

knisterndes Schaffen, auf versteckte Winkel? Lust, in einem völlig biederen

Mehrfamilienhaus die Treppe hoch zu steigen, um plötzlich in einem Atelier mit

Ausblick auf Gostenhofer Hinterhöfe zu stehen? "we are stars now in the dope

show" Installation: Charlotte Forster (Foto: Charlotte Forster) Zum dritten Mal

luden die Gostenhofer Atelier- und Werkstatttage, kurz: "GOHO", vom 12. bis zum

21. Oktober ein, den Künstler

15.11.2001