raumzeit ist ein nichtkommerzielles Magazin, mit Artikeln zu politischen und kulturellen Themen

Navigieren Sie direkt zu:

Themenbereich wählen [l] | Regelmäßige Kolumnen [o]| Hauptinhalt der Seite [p]
Textsuche nach Artikeln Suche Artikel:

Raumzeit-Menü

startseite

Themenbereich wählen

Aktuelle Artikel

Biopolitik

Gender

Geschichte

Gesellschaft

Kommunikation & Medien

Kultur

Aktion & Happening

Ausstellungen

Kino und Film

Literatur

Musik

Spiele

Theater

Migration

Politik

Vermischtes


raumzeit ist ein Projekt von:

limovobie


Regelmäßige Kolumnen:

Kolumne: der kommentar

Titel: Kommentierter Wochenrückblick

17.11.05 - Wolfang Schlicht

Angstmache in den USA, Beschwichtigungsversuche in Frankreich, Erstaunen über Kreuzberg, Beruhigen und ausgrenzen in der großen Koalition.

Kolumne: raumzeit-thema

Titel: "Erleichterung, weil dieses Massaker vom Gericht beim Namen genannt wurde"

25.06.05 - Maike Dimar

560 Menschen wurden ermordet, als die 16. Panzergrenadierdivision "Reichsführer SS" am 12. August 1944 das kleine norditalienische Dorf Sant`Anna di Stazzema überfiel.

Über 60 Jahre lang wurden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen. Dann entdeckte man 1994 im so genannten "Schrank der Schande", der jahrzehntelang aus dubiosen Gründen verschlossen in der Militärstaatsanwaltschaft in Rom stand, Akten über dieses und viele weitere Kriegsverbrechen. Eineinhalb Jahre lang währten die Verhandlungen vor dem Militärgericht von La Spezia wegen des Massakers von Sant`Anna. Am 22. Juni 2005 fiel das Urteil. Allerdings blieb die Anklagebank leer. Kein einziger der 10 Angeklagten war erschienen.

Kolumne: die rezension

Titel: �Der Luftkrieg gegen NÜRNBERG�

09.06.05 - Marco Kuhn

Der Sammelband "Der Luftkrieg gegen Nürnberg", herausgegeben von Michael Diefenbacher und Wiltrud Fischer-Pache, ist im Auftrag der Stadt Nürnberg anlässlich des 60. Jahrestages der Bombardierung Nürnbergs am 2. Januar 1945 erschienen. Die Herausgeber beschreiben den Band als das "Resultat eines der bisher ambitioniertesten und effektivisten Arbeitsvorhaben des Stadtarchivs Nürnberg". Und tatsächlich macht dieser, hält man das 788 Seiten starke Werk erstmals in den Händen, einen beachtlichen Eindruck. Der Sammelband beleuchtet das Thema aus vielschichtigen, zum Teil auch abseitigen Blickwinkeln und ist insofern ein interessanter Mosaikstein für die Regionalforschung.

Kolumne: geschichte leben

Titel: ''...dann war es ein Traum''

07.04.05 - Wolfgang Most

"Baiern ist Räterepublik ... " meldeten am 7. April 1919 Telegramme aus München an die bayerischen Städte und Gemeinden. Arbeiter-, Soldaten- und Bauernräte (ASB) übernahmen in vielen Städten und kleinen Ortschaften die Macht. Nürnberg und Erlangen schlossen sich der Räterepublik nicht an und wurden zu einem Zentrum der Gegenbewegung.

Kolumne: unsere bunte warenwelt

Titel: Unsere bunte Warenwelt

07.04.05 - Rudi Maier

Das sind Tage, erst scheint ganz dolle die Sonne, was ja nach dem langen und kalten Winter eine echte Wohltat ist, dann gibt es tagelang nur ein Thema, das hier jetzt gar nicht mehr große erwähnt werden soll � ich sage nur: Rom.


Ende der Kolumnen

Hauptinhalt der Seite:

Themenbereich "Kino und Film"

GELD

... ist das diesjährige Motto von femme totale, dem Internationalen Filmfest Dortmund, das Einblicke in das Filmschaffen von Frauen gibt - und das nun schon zum 10. Mal.

09.04.2005 - von Heike Herzog


Berlinale: "World's End / Girl Friend" (Sekai no owari)

"World's End / Girl Friend" (Sekai no owari) der Japanerin Kazama Shiori erzählt die Geschichte von Haruko und Shinnosuke, die auf der Suche nach Halt, Liebe und Geborgenheit immer wieder scheitern.

23.02.2005 - von Theo Schön


Berlinale: "Die Vogelpredigt"

Clemens Klopfenstein karikiert mit der skurrilen Komödie "Die Vogelpredigt" die schweizer Filmszene. Die beiden Schauspieler Polo Hofer und Max Rüdlinger, die sich im Film selbst spielen, machen sich auf die Suche nach dem Regisseur Clemens Klopfenstein, der sich ebenfalls selbst spielt.

23.02.2005 - von Theo Schön


Berlinale: "Crash Test Dummies"

"Crash Test Dummies" ist ein bemerkenswerter Film des Regisseurs Jörg Kalt, der auf der Berlinale seine Uraufführung erlebte. Vielleicht könnte man das Werk eine Dramödie nennen, Tragikomödie wäre wohl zu stark.

22.02.2005 - von Theo Schön


Berlinale: Perlen im Filmdschungel

Theo Schön hat für die raumzeit-LeserInnen drei Perlen der Berlinale herausgepickt: die Dramödie mit Tiefgang "Crash Test Dummies", die skurrile Komödie über die Schweizer Filmszene "Die Vogelpredigt" und das Generationenportrait "World's End / Girl Friend".

22.02.2005 - Interview: Theo Schön


StummfilmMusikTage: Abenteuer in Schnee und Eis

Die Neunten StummFilmMusiktage standen ganz im Zeichen der Pioniere des Bergfilms. Die ZuschauerInnen konnten im warmen Markgrafentheater vom sicheren Theaterstuhl aus Abenteuer in eisigen Bergwänden und der Antarktis miterleben.

17.02.2005 - von Theo Schön


Alte Stummfilme in neuem Glanz

Gar nicht zerkratzt und wackelig: die Streifen der 8. Stummfilmtage

10.12.2003 - von Theo Schön


Mach Dir ein paar schöne Stunden...

Programmkinos im Großraum - Teil IV: Das E-Werk Kino in Erlangen

10.04.2003 - von Theo Schön


Directora, Feminale, femme totale, flying broom

Seit 20 Jahren gibt es Frauenfilmfestivals

10.04.2003 - von Heike Herzog


Vom Hirschkäfer zum Hakenkreuz

Dokumentarfilm: Wie aus AnvantgardistInnen die Propaganda-FilmemacherInnen der Nazis wurden

17.03.2003


Film als Mittel der interkulturellen Kommunikation

Mit Podiumsgesprächen und Filmgesprächen lockt das "Filmfestival Türkei Deutschland"

10.02.2003 - von Theo Schön


Stummfilm erleben

Wer das Flair von Stummfilmen mit Livemusikbegleitung erleben will, darf sich die Erlanger StummFilmMusikTage nicht entgehen lassen

20.12.2002 - von Theo Schön